MaK - G 320 B
Unter der Bezeichnung G 320 B wurden die zweiachsigen Lokomotiven des 2. Typenprogramms gebaut. Letztlich handelte es sich dabei aber um drei sehr unterschiedliche Lokomotiven.

Die G 320 B war wie ihre großen Schwestern eine vollständige Neuentwicklung. In der ersten Ausführung kamen ein Dieselmotor von Mercedes-Benz und ein hydrodynamisches Getriebe von Hurth zum Einsatz. Von dieser Version wurden innerhalb eines Jahres fünf Lokomotiven gebaut, wobei sich die letzte durch ihre Explosionsschutzeinrichtung von der übrigen Serie unterschied. Kaum in Betrieb, gab es mit den Lokomotiven Probleme. Insbesondere das Getriebe erwies sich als sehr störanfällig. Es wurde entschieden, die G 320 B grundlegend zu überarbeiten.

Nicht zuletzt wegen der technischen Probleme wurden einige der ersten G 320 B bei ihren Käufern nicht alt. Die Jülicher Kreisbahn tauschte ihre Lok nach nur zwei Jahren gegen eine Maschine der überarbeiteten Version. Die beiden Loks der Rhein-Sieg-Kreis-Eisenbahn wurden nach fünf Jahren durch G 700 C ersetzt und gelangten nach Italien.

Bei der Überarbeitung wurde die G 320 B in diversen Punkten geändert. Wegen der schlechten Erfahrungen mit dem Getriebe kam nun eines des bewährten Lieferanten Voith zum Einsatz. Dabei wurden diese Lokomotiven grundsätzlich mit einer Stufe für Strecken- und Rangiergang ausgestattet. Auch äußerlich unterschieden sich die neuen Loks von ihren Vorgängern. Das charakteristische Führerhaus mit der Verjüngung im unteren Bereich wich nun dem bei den größeren Loks des 2. Typenprogramms verwendeten. Auch diese Variante der G 320 B brachte es nicht auf große Stückzahlen. Lediglich sechs Maschinen wurden gebaut, davon vier für die Stahlindustrie in Luxemburg.

Nach drei Jahren Pause verließ 1974 abermals eine Serie von sechs G 320 B die Produktionshallen in Kiel. Auch diesmal ist die Lok zuvor gründlich überarbeitet worden. Diese Überarbeitung kam letztlich einer Neuentwicklung gleich. Die neue Version wurde speziell für den einzigen Kunden, das Werk Bochum der Krupp Stahl AG, entwickelt. Dabei wurde die G 320 B den Bedürfnissen des dortigen Rangierdienstes angepasst; insbesondere wurde sie deutlich verkürzt. Der Motor kam nun von Deutz und hatte eine erheblich geringere Leistung als die Motoren der Vorgänger. Eine wesentliche Neuerung steckte im Getriebe; hier kam ein damals neu entwickeltes Reversiergetriebe zum Einsatz.

Technische Daten
Fahrzeug      
Spurweite 1435 mm 1435 mm 1435 mm
Bauart B-dh B-dh B-dh
Länge über Puffer 8340 mm 8450 mm 7240 mm
Achsstand ? 3360 mm 3100 mm
größte Breite ? 3000 mm 3100 mm
größte Höhe über Schienenoberkante ? 4100 mm 4220 mm
Raddurchmesser neu 950 mm - 1000 mm 950 mm - 1000 mm 1000 mm
kleinster befahrbarer Gleisbogen 40 m 40 m 40 m
Dienstgewicht 36 - 40 t 36 - 40 t 40 t
Kraftstoffvorrat ? 1300 l ?
       
Motor      
Hersteller Mercedes-Benz Mercedes-Benz Deutz
Typ MB 846 Ab MB 846 Ab F 12 L 413
Leistung 340 PS (252 kW) 350 PS (259 kW) 275 PS (204 kW)
Drehzahl 1600 1/min 1600 1/min 2400 1/min
       
Getriebe      
Hersteller Hurth Voith Voith
Typ PA 348 L 320 U L 2r4 U
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h 33 / 60 km/h 33 km/h
       
Baujahre 1965 - 1966 1967 - 1971 1974
gebaute Stückzahl 5 6 6

Lieferliste Version mit Hurth-Getriebe
MaK 220079 1965 G 320 B B-dh JK "V 34" Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
MaK 220080 1965 G 320 B B-dh FKH-WR "502" Foto(s) vorhanden      
MaK 220081 1966 G 320 B B-dh Siegkreis-Eisenbahn "1" Foto(s) vorhanden      
MaK 220082 1966 G 320 B B-dh Siegkreis-Eisenbahn "2" Foto(s) vorhanden      
MaK 220083 1966 G 320 B ex B-dh Shell Flörsheim "V 1" Foto(s) vorhanden      

Lieferliste lange Version mit Voith-Getriebe
MaK 220090 1967 G 320 B B-dh JK "V 35" Foto(s) vorhanden      
MaK 220091 1966 G 320 B B-dh ARBED "10" Foto(s) vorhanden      
MaK 220092 1969 G 320 B B-dh ARBED "11" Foto(s) vorhanden      
MaK 220093 1971 G 320 B B-dh ARBED "12" Foto(s) vorhanden      
MaK 220097 1971 G 320 B B-dh ARBED "13" Foto(s) vorhanden      
MaK 220098 1971 G 320 B B-dh Donau Chemie Foto(s) vorhanden      

Lieferliste kurze Version mit Voith-Getriebe
MaK 220099 1974 G 320 B B-dh Krupp Stahl "KS-WB 321" Foto(s) vorhanden      
MaK 220100 1974 G 320 B B-dh Krupp "KS-WB 322" Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
MaK 220101 1974 G 320 B B-dh Krupp "KS-WB 323" Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
MaK 220102 1974 G 320 B B-dh Krupp "KS-WB 324" Foto(s) vorhanden      
MaK 220103 1974 G 320 B B-dh Krupp "KS-WB 325"       Fahrzeug wurde verschrottet
MaK 220104 1974 G 320 B B-dh Krupp "KS-WB 326" Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet

© Copyright 2004-2017 by loks-aus-kiel.de