G 1700-2 BB auf Breitspur
Eine weitere Version der Typenreihe G 1700 BB ist speziell für das zum Arcelor-Konzern gehörende spanische Stahlwerk Aceralia entwickelt worden. Bei den Maschinen, die für den schweren werksinternen Rangierdienst, sowie für den Streckendienst auf einer zwei Werksteile verbindenden internen Strecke verwendet werden, handelt es sich um entsprechend modifizierte Am 843. Zahlreiche von der SBB bestellte Ausrüstungen wurden weggelassen, u. a. der Partikelfilter. Die breitspurigen Drehgestelle wurden von den an COMSA gelieferten G 1700 BB angeleitet, jetzt jedoch ohne die Möglichkeit, diese regelmäßig gegen regelspurige zu tauschen.

© Copyright 2004-2017 by loks-aus-kiel.de