EVB - Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH

Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (EVB)

"Die EVB, heute nach der OHE die zweitgrößte Privatbahn Niedersachsens, entstand am 01.01.1981 mit dem Zusammenschluß der Bremervörde - Osterholzer Eisenbahn GmbH (BOE, mit ihrer 48 km langen Strecke von Bremervörde nach Osterholz-Scharmbeck) und der Wilstedt - Zeven - Tostedter Eisenbahn GmbH (WZTE, mit ihrer 63,5 km langen Strecke Wilstedt - Zeven Süd - Tostedt). Beide Strecken wiesen schon zum Übernahmezeitpunkt nur noch Güterverkehr auf.

Ende 1991 übernahm die EVB nach langen Verhandlungen insgesamt 158 km Strecke von der DB, genauergesagt die damals im Personen- und Güterverkehr betriebene Strecke Bremerhaven-Wulsdorf - Bremervörde - Hesedorf - Stade und die nur im Güterverkehr betriebenen Strecken Bremervörde - Zeven - Rotenburg - Brockel und Hesedorf - Harsefeld - Hollenstedt. 1993 fusionierte die EVB mit der Buxtehude - Harsefelder Eisenbahn (BHE), wodurch deren Strecke zwischen den beiden namensgebenden Orten zur EVB kam und das heutige, 286 km lange Netz entstand.

Noch 1993 wurden die zwischen Hesedorf und Stade verkehrenden Personenzüge auf die Verbindung Hesedorf - Harsefeld - Buxtehude - Hamburg-Neugraben verlagert, um einen direkten Anschluß an die Hamburger S-Bahn herzustellen."

Quelle (Zitat): http://www.railfan.de

MaK 400041 1961 450 C C-dh EVB "277" Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
MaK 500013 1955 600 D D-dh EVB "280" Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
MaK 600414 1965 650 D D-dh EVB "281" Foto(s) vorhanden      
MaK 500041 1966 G 500 C C-dh EVB "304 51" Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
MaK 500068 1975 G 700 C C-dh EVB "306 51" Foto(s) vorhanden      
MaK 1000042 1961 V 100.10 B'B'-dh EVB "410 04" Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
MaK 1000079 1962 V 100.10 B'B'-dh EVB "410 05" Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
Vossloh 5001565 2005 G 1000 BB B'B'-dh EVB "411 51" Foto(s) vorhanden      
Grau hinterlegte Fahrzeuge befinden sich nicht mehr im Bestand.

© Copyright 2004-2017 by loks-aus-kiel.de