bis 1945 (DWK)
Bereits bei DWK wurden die Fabriknummern strukturiert vergeben:
  • ab       1: Triebwagen und Triebwagenkomponenten (Motoren und Getriebe)
  • ab   501: Lokomotiven aus eigener Entwicklung (mit mechanischen Getrieben)
  • ab 2001: Lokomotiven der WR-Reihe (Produktionsverlagerung, hydraulische Getriebe)
Der letztgenannte Nummernkreis wurde durch DWK bis zur Nummer 2005 belegt; die Nummern 2006 bis 2019 wurden nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs durch Holmag bzw. MAK belegt.

© Copyright 2004-2017 by loks-aus-kiel.de