MaK - Loktypen für die Deutsche Bundesbahn
Im Zuge des Strukturwandels wurden nach dem Zweiten Weltkrieg zahlreiche Diesellokomotiven an die Deutsche Bundesbahn geliefert. Begonnen hat es mit einigen wenigen Nachbauten der für die Wehrmacht entwickelten WR 360 C14, doch schon bald folgten spezielle Loktypen für die DB, die in enger Zusammenarbeit mit deren technischen Stellen entwickelt wurden.

Da diese Lokomotiven speziell auf die Belange der DB zugeschnitten waren, fanden sie bei Privatbahnen nur wenig Anklang. Wegen der dort bestehenden anderen Anforderungen bediente man sich dort hauptsächlich aus den Standardprogrammen der Lokhersteller. Aus diesem Grund lieferte MaK im Laufe der Jahre nur fünf Lokomotiven der DB-Typen an andere Kunden.

Mit der 218 499 wurde 1979 die letzte Lok an die DB geliefert. Seit diesem Zeitpunkt wurden keine weiteren Diesellokomotiven durch die deutsche Staatsbahn mehr beschafft.

© Copyright 2004-2014 by loks-aus-kiel.de